Type=cdir;Modify=20170117072759;Perm=cmpdfe;UNIX.mode=0755;UNIX.owner=3621488;UNIX.group=1110; . Type=pdir;Modify=20170117072759;Perm=cmpdfe;UNIX.mode=0755;UNIX.owner=3621488;UNIX.group=1110; ..

‚Meiner ist grün und deiner?’

Eingetragen am 18.04.2012

Grün-Strom Design-Wettbewerb für junge Erwachsene
Die Gewinner stehen fest!

ALT© Grün-Strom e.V. (v.l.n.r.: Meike Zumbrock, Leiterin Kundenkommunikation bei enercity, Eberhard Röhrig-van der Meer, Vorstand Grün-Strom e.V., Anabel Eskici, 1. Platz beim Wettbewerb, Dr. Ernst Raupach, Marketingleiter NaturStromHandel GmbH, Jens Erasmus Schröder, 2. Platz beim Wettbewerb, Daniel Adamczyk, 3. Platz beim Wettbewerb und Gewinner des Sonderpreises, Enno Hagenah, Vorstand Grün-Strom e.V., Simone Schmidt, Grafikdesignerin)

Bei der heutigen Preisverleihung zum Gün-Strom Design-Wettbewerb im Hochhauskino gab es viele strahlende Gesichter. Die GewinnerInnen freuten sich über auskömmliche Geldpreise und gratis Ökostrom, der Grünstrom Vorstand über die vielfältigen Wettbewerbsbeiträge und die Sponsoren von enercity und der Naturstrom AG konnten mindestens drei neue Kunden begrüßen. Die Siegerin, Anabel Eskici aus Mönchengladbach hatte mit Platz eins nicht gerechnet und war sprachlos.

Unter dem Motto ‚Meiner ist grün und deiner?’ hatte die gemeinnützige hannoversche Stromkunden-Initiative Grün-Strom e.V. den Design-Wettbewerb für junge Leute zwischen 17 und 27 Jahren im September gestartet. Die TeilnehmerInnen waren aufgefordert, mediale Beiträge in Form einer Werbekampagne zum Thema Ökostrom zu erstellen. Das Ziel dabei: Barrieren bei der Entscheidung für die erneuerbaren Energien abbauen und die Akzeptanz für den Ökostrom-Bezug zu fördern. Dazu sollte eine internetfähige Informationskampagne entwickelt werden, mit der besonders junge Menschen durch Sympathiewerbung überzeugt werden können.

„Mit dieser Zielgruppe der jungen Erwachsenen wollen wir Menschen ansprechen, die sich zum großen Teil in einer Lebensphase befinden, in der sie einen eigenen Haushalt gründen oder dieses planen. Hierbei kommt zum ersten Mal in ihrem Leben die Frage auf, welchen Strom sie für die eigenen vier Wände nutzen wollen. Fällt jetzt jemand an dieser Stelle die Entscheidung für Ökostrom, bleibt er in der Regel auch dabei“, erläutern Enno Hagenah und Eberhard Röhrig-van der Meer vom Grün-Strom e.V. Vorstand das Engagement des Vereins.

Eine Vielzahl von interessanten Ideen aus ganz Deutschland wurden dazu entwickelt und sind bei Grün-Strom e.V. eingegangen. Aus allen Einsendungen wurden von einer 6 köpfigen Jury 8 Beiträge ausgewählt. Ein Online-Voting hat nun die Sieger bestimmt. Bei der heutigen Preisverleihung erhielten die drei Erstplatzierten u.a. Umweltstrom und Geldpreise im Gesamtwert von ca. 6.000 Euro, gesponsert von enercity und der Naturstrom AG.

Alle Beiträge können hier auf der Homepage auch weiterhin eingesehen werden.

  • Platz: Anabel Eskici mit “Märchenwelt Ökostrom”*
  • Platz: Jens Erasmus Schröder mit “Green Power – Wir machen Deutschland grün”*
  • Platz & Gewinner des Sonderpreises: Daniel Adamczyk mit “Ein neues Kapitel”*

  • Logo Naturstrom Logo enercity Logo Grün-Strom

    Zurück zur Übersicht