Aktuelles

Nov19

Preisanpassung zum Jahreswechsel

Liebe Kunden, Freunde und Partner von NATURSTROM,
die Zahl der naturstrom-Kundinnen und -Kunden wächst weiter. Mittlerweile haben sich mehr als 240.000 Haushalte und Gewerbetreibende für unseren umweltfreundlichen Strom entschieden. Dies ist umso erfreulicher, da es vor dem Hintergrund kontinuierlich einseitiger und unangemessener Kritik aus Politik und Medien am Ausbau der Erneuerbaren Energien geschieht. Immer wieder wird über die EEGUmlage sowie den angeblich übermäßig teuren Ausbau der Erneuerbaren geklagt, ohne sich jedoch die Fakten differenziert anzuschauen oder den Nutzen der Energiewende zu berücksichtigen.

Weiterlesen

Okt07

Führende Klimaforscher bestätigen: Verzögerung der Energiewende macht diese deutlich teurer

Zur Veröffentlichung des UN-Klimareports erklärt der Bundesverbandes Solarwirtschaft e.V. (BSW-Solar):

Der Klimawandel mit weitreichenden Folgen für die Umwelt schreitet schneller voran als bislang angenommen. „Die Politik muss jetzt handeln. Jede Verzögerung kann uns teuer zu stehen kommen. Eine zögerliche Klimapolitik könnte die Kosten zur Vermeidung des Klimawandels verdreifachen. Eine konsequente Energiewende hin zu Erneuerbaren Energien ist unverzichtbar, um Klimakiller schneller aus dem Verkehr zu ziehen und ein Leben und Wirtschaften zu zivilisatorischen Bedingungen auf unserem Planeten zu sichern“, mahnt Carsten Körnig, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Solarwirtschaft e.V. (BSW-Solar).

Weiterlesen

Schlagworte:

Nov21

Politischer und medialer Gegenwind für Erneuerbare Energien

Preisanpassung der Naturstrom AG zum 01.01.2013

Das politische Bekenntnis zur Energiewende nach dem Atomunglück von Fukushima war offensichtlich nur eine halbherzige Reaktion auf den öffentlichen Druck. Die Chancen eines nachhaltigen Energiekonzeptes, das die Entwicklung der Erneuerbaren Energien ins Zentrum stellt, haben viele der Akteure bis heute nicht erkannt. Nur so ist zu erklären, dass sich die aktuelle Diskussion fast ausschließlich um die Kosten der Energiewende und ihr Tempo dreht. Klar ist: Auch beim Ausbau der Erneuerbaren Energien dürfen wir die Kosten nicht aus den Augen verlieren. Eine Verzögerung der Energiewende käme uns jedoch noch deutlich teurer: Denn die Erneuerbaren Energien schaffen Arbeitsplätze und fördern die regionale Wertschöpfung, senken die Strom-Großhandelspreise und vermeiden milliardenschwere Umweltschäden.

Weiterlesen

Jun19

Falsches Spiel mit Strompreisen

Glaubt man den Energiekonzernen, ist alles ganz einfach: Deutschland steigt aus der Atomkraft aus und baut dafür die erneuerbaren Energien aus. Das kostet Geld – und so ist es kein Wunder, dass die Strompreise eben steigen. Die Wirklichkeit sieht aber anders aus: Die Strompreiserhöhungen haben in erster Linie andere Ursachen. Die Bundesregierung sieht den fortwährenden Preiserhöhungen der Energiekonzerne tatenlos zu und treibt mit immer neuen Befreiungen für die Industrie die Strompreise für die Allgemeinheit weiter in die Höhe.

Weiterlesen

Schlagworte: